Chromatrix erlaubt keinen Bezug auf DSA mehr im Fantasy-Browsergame Antamar

Nach monatelangen Lizenzverhandlungen mit Chromatrix kam es leider zu keiner Einigung.
Trotz zahlungskräftiger Investoren, die wir nach langer Suche gefunden haben, gab es unüberbrückbare Differenzen bezüglich der von uns nicht gewünschten Weitergabe von Antamar-Nutzerdaten an Dritte.
Wir bedauern, dass auf Grund des Scheiterns, „Antamar“ jeglichen Bezug zur Welt von „Das Schwarze Auge“ und Aventurien zum 30.09.2008 entfernen muss.

Trotz dieser für uns DSA-Fans erschütternden Nachricht, werden wir mit allen Interessierten eine neue Antamar-Welt erschaffen.
Dank der positiven Resonanz der Spieler auf das bisherige Konzept, sind wir von einem erfolgreichen Neuanfang innerhalb der weiterlaufenden Runde überzeugt.

Das A-Team

Foren-Diskussion zu diesem Thema

Ergänzung:

Leute, Leute.

Nicht so scharf auf Chromatrix rumhacken, die Verhandlungen liefen die ganze Zeit über in einem sehr positiven Ton ab.
Auch diese Firma versorgt uns mit DSA-Material und versucht lediglich unser Hobby zu unterstützen.

Mit dem Geschäftsführer von Chromatrix habe ich stets freundliche Gespräche geführt, die aber leider zu gemeinsamen Standpunkt führten. Dies ist doch ganz normal in der Geschäftswelt (Antamar wäre schließlich ein komerzielles Projekt geworden).

Bitte beachtet dies, der erste Ärger sollte schnell verfliegen.

Grüße,
Tommek





Abenteurer & Ordenskrieger Copyright © 2006-2018 by Antamar Media GmbH.
Alle Inhalte nach UrhG geschützt. Bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an thomas_schmeling[at]web[punkt]de.