Jetzt spielen

Antamar - Abenteurer & Ordenskrieger

Wenn ihr auf der Suche nach einem textbasierten Online-Rollenspiel seid, das sich permanent weiterentwickelt, bei dem ihr selbst daran mitwirken könnt und das keinerlei Premiumelemente (und keine versteckten Kosten) enthält, seid ihr hier genau richtig! Antamar ist euer Online Pen & Paper Rollenspiel im Browser. Mit hunderten Questen und tausenden Zufallsbegegnungen!

2006 als DSA-Browsergame gestartet entsteht seither eines der am tiefsten ausgearbeiteten Browser-RPGs überhaupt. Auch für alte Hasen gibt es immer wieder Neues, so wurden vor einiger Zeit der Fernkampf ermöglicht, ein Rogue-Like-Modus integriert und zuletzt Magie implementiert.

Die verschworene Spielgemeinschaft, die sich per Chat, Forum und Wiki austauscht, sucht ihresgleichen und freut sich auf euch als neue Heldinnen und Helden.
Auf nach Antamar! Das Abenteuer beginnt ...

Jetzt Helden erstellen


Neuigkeiten:


Magierstäbe und Zauberer

16. Februar 2024

Die Magier sind bekannt für ihre Zauberstäbe. Jeder Abgänger einer Magierakademie ist in der Lage, speziell hergestelle Zauberstäbe mit Zaubern zu versehen.

Als erstes ist nun das Bindungsritual im Spiel verfügbar. Magier können einen Teil ihrer Zauberkraft (12 AsP) in einen Stab fließen lassen, diesen damit an sich binden und unzerstörbar machen.

Weitere Rituale werden sicherlich bald in den Akademien Antamars auftauchen.


Neue Quest in Antamar: Erforscht das Geheimnis der Halblinge!

8. Februar 2024

Abenteurer aufgepasst: In Antamar wartet eine fesselnde neue Quest auf euch! Begebt euch nach Krakasch und taucht ein in ein verlassenes Stollensystem, um die Herkunft der Halblinge zu entdecken. Diese Expedition bietet nicht nur tiefe Einblicke in die Geschichte, sondern schaltet auch eine neue Sehenswürdigkeit für eure Erkundungen frei.

Ein besonderer Dank geht an Taric, dessen Einsatz diese spannende Erweiterung möglich gemacht hat.


Neue Sehenswürdigkeiten

24. Januar 2024

Vielen Dank an Taric für die Umsetzung neuer Sehenswürdkeiten. An sieben verschiedenen Orten gibt es neues zu entdecken. Besucht einmal Hochquell, Campio, Noigarmingen, Neufluren, Qara Qorum, Falbala und Oreste.

Außerdem wurden einige bestehende Attraktionen mit neuen Bildern ausgestattet, ein erneuter Besuch kann sich ebenso lohnen.


Neue magische Profession: Schwarzmagier aus Drakhun

23. Januar 2024

Die „Akademie unserer weisen und gütigen Herrin Licia“ ist ein Zentrum für Dämonologie und schwarzmagische Forschung. Ein wesentlicher Bestandteil ihrer Tätigkeit ist die Ausbildung einer ausgewählten Gruppe von Magiern – den „Gesandten der Akademie“. Diese spezialisierten Magier der Magokratie Wiesczarnas sind nicht nur dazu berechtigt, ihre Heimat zu verlassen, sondern werden gezielt darauf vorbereitet ihre Aufgabe mit Mitteln der Diplomatie und Manipulation zu erreichen.

Ihre Mission: Sie reisen um die Welt, sammeln Informationen und sorgen so dafür, dass die Magokratie in Sachen Politik und Magietheorie stets auf dem neuesten Stand bleibt. Diese Gesandten sind handverlesene, hochqualifizierte Vertreter ihrer Zunft, die eine Schlüsselrolle in der Aufrechterhaltung und Ausweitung des Einflusses ihrer Heimat spielen.


Neues Volk spielbar

22. Januar 2024

Zur Vorbereitung der kommenden neuen Magier-Profession, ist ab sofort das Volk Wiesczarnas spielbar.

Helden können in diesem Volk entweder als Mittelländer oder als Makuewa beginnen und aus einer Vielzahl passender Berufe wählen. Das Spektrum reicht vom Haussklaven bis zum Sklavenjäger und vom Handelsfahrer bis zum Piraten.

Allen ist gemein, dass sie in fremden Ländern nicht unbedingt mit ihrer Herkunft prahlen. Zudem zeichnen sie sich durch eine gewisse Abhärtung gegenüber magischen Widrigkeiten aus, was sich in erhöhten Startwerten für Mut, Willenskraft und Magieresistenz manifestiert.


Projekt: Unterwegs auf und am Varunischen Meer

21. Januar 2024

UPDATE: Das Projekt ist jetzt in der letzten Woche. Die Teilnahme ist natürlich noch möglich!

Für einen guten Start ins neue Jahr wollen wir mit einem kleinen Projekt starten. Wir suchen Zufallsbegegnungen für Reisen rund um das Varunische Meer sowie für Schiffsreisen über dieses große Binnenmeer. Dieses Gewässer grenzt an die HKR-Provinzen Rosenburg, Ostrakerreich, Isenburg, Wulffenberg, Varunswall und Deodatien.

Alle Beteiligten, die (mindestens) eine passende Zufallsbegegnung erstellen, die es ins Spiel schafft, werden mit einem Holzplättchen belohnt. Außerdem gibt es für die beste Zufallsbegegnung als Preis einen besonderer Siegelring für Verdienste um das Heilige Kaiserreich.

Voraussetzung ist, dass eure ZB einen passenden Hintergrund hat und auf Besonderheiten der Regionen und des Gewässers eingeht. Begrüßenswert ist außerdem schon vor Abnahme eine einigermaßen passende Rechtschreibung und Grammatik. Teilnehmen dürfen alle Interessierten (außer dem Organisator).

Den Hintergrund zum HKR und dem Varunischen Meer findet ihr im Wiki. Die Zufallsbegegnung kann auch mit dem Generator erstellt werden, beachtet hier die entsprechenden Einschränkungen.

Mehr dazu im Forum, „Kekse“ begleitet dieses Projekt und steht für Fragen zur Verfügung. Das Ende des Projekts werden wir je nach Beteiligung gesondert ankündigen.


Neue Inhalte

20. Januar 2024

Es gibt zwei neue Questen im Spiel. Vielen Dank an Munin für die Ausarbeitung des Hintergrundes der Aivarunen und an Kekse für die tolle Umsetzung von Ticas Idee für Bleichweiher. Tipp für die Rogues: Der Schrein in Bleichweiher gilt außerdem als Sehenswürdigkeit.

Und ein kleiner heraldischer Streit hat es ins Spiel geschafft, vielen Dank an Archeion für die Arbeit an neuen Wappen und dem voranbringen der Wappenkunde allgemein.


Neue Begegnungen und Features

14. Januar 2024

Vielen Dank an die Arbeit unserer Helfer beim erstellen und abnehmen neuer Begegnungen. Es haben wieder einige neue ZB ins Spiel geschafft, insbesondere für das neue Gebiet um Rosenburg. Vielen Dank an die Autoren Kekse, Isegrim und Munin und natürlich die zahlreichen Tester!

Außerdem gab es eine Anpassung bei der Sonderfertigkeit „Merkmalskenntnis Kampfmagie“. Beherrscht der Zauberer diese SF, so sinken die AsP-Kosten der verschiedenen Kampfzauber um 25%.

Außerdem ist es jetzt möglich bei Professionen den Startort des Helden zu überschreiben. Bisher war der Startort an das Volk gekoppelt. Nun können die einzelnen Amazonen-Stämme auch in ihrer jeweiligen Stadt starten. Hierzu suchen wir im Forum noch Vorschläge und Tutorialtexte. Schaut gerne einmal vorbei.


Reparaturpreise gesunken

8. Januar 2024

Die antamarischen Schmiede haben ihre Preise für Reparaturen von magischen und besonderen Waffen deutlich gesenkt.

Gleichzeitig wurden viele Ankaufspreise deutlich erhöht.

Viel Spaß beim Handel und beim Abnutzen der Waffen!


Entdeckt das Großherzogtum Rosenburg in Antamar!

4. Januar 2024

Abenteurer aufgepasst! Das Großherzogtum Rosenburg, ein Land voller Reichtum und kultureller Vielfalt, ist jetzt in Antamar zugänglich. Erkundet die fruchtbaren Täler und beeindruckenden Berglandschaften, die das Herzstück dieser Region bilden.

Besucht die prachtvolle Residenzstadt Rosenburg, regiert vom weisen Kurfürst Eadon. Erlebt grandiose Hoffeste und taucht ein in eine Welt der Diplomatie und Kunst. Entdeckt das Konzil des Rosendorn, eine der ältesten Magierschulen, und bestaunt die einzigartige Architektur, ein Meisterwerk zwergischer und menschlicher Baumeister.

Bereitet euch auf ein unvergessliches Abenteuer vor und entdeckt die Geheimnisse Rosenburgs in Antamar!

PS: „Der Rosendorn“ bietet neue Zauber und Sonderfertigkeiten für Magier.


Abenteurer & Ordenskrieger Copyright © 2006-2024 A-Team.
Alle Inhalte nach UrhG geschützt. Bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an thomas_schmeling[at]web[punkt]de.