Ein Rückblick – Ein Ausblick

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und für Antamar ist es Zeit, noch einmal an die vielen Ereignisse und Neuerungen des vergangenen Jahres zu denken.

Die Spielwelt in Antamar wurde wesentlich detailreicher und mit immer neuen Inhalten gefüttert. Vielerorts sind neuartige, ortsfeste Questen entstanden. So können Parkanlagen in einzelnen Städten begangen werden, Badehäuser dienen überall der Reinlichkeit, Sehenswürdigkeiten warten darauf entdeckt zu werden und noch viele Abenteuer sind in Gebäuden versteckt. Die Blutrabe lockte Piraten aus aller Länder an Bord.

Nicht zuletzt durch einen Questwettbewerb wurden zahlreiche neue Soloquesten eingespielt. Daneben wurden viele Landstriche gezielt individueller gestaltet. Zukünftig wird auf Reisen schon an den Ereignissen der Charakter eines Landes abgebildet werden.

Die eigene Programmiersprache (AOQML), in der Questen und Zufallsbegegnungen programmiert werden, wurde auch dieses Jahr um viele neue Funktionen erweitert. Damit ist es nun nicht nur möglich, Zufallsbegegnungen und Questen für Gruppen zu erstellen – auch zahlreiche Neuerungen erlauben es, auf indiviuelle Begebenheiten der Helden besser einzugehen als jemals zuvor. Der Editor wurde mehrmals angepasst.

Unter den Neuerungen für AOQML sind beispielsweise:
– die Möglichkeit, Spieler einzukerkern;
– Questen können auch auf Reisen gestartet werden;
– humorige Questen können sortiert werden;
– Wunden können gezielt geschlagen oder geheilt werden;
– Questen können einen eigenen Chat für Spieler, die sie gleichzeitig spielen, haben;
– Countdowns lassen sich einfügen;
– über die erledigten Questen informiert ein Heldentagebuch.

Damit bei den vielen Befehlen der Einstieg nicht zu kompliziert wird, hat Neonix ein bebildertes Tutorial und Gaddezwerch ein Video erstellt.

Die Spielmechanik wurde geändert, um dem Wunsch nach neuen Funktionen zu entsprechen. Die Reisen wurden komfortabler gestaltet. Nun können die Ersatzwaffen in einer Reihenfolge priorisiert werden. Auch Ersatzschilde lassen sich ausrüsten.
Gegenstände können ab diesem Jahr mittels AOQML leicht mit Funktionen ausgerüstet werden. Das hat den Weg geöffnet für allerhand alchimistische Tränke, Alkohol, Amulette oder Verarztungsuntensilien. Besondere Beliebtheit haben aber die Haustiere erfahren, die so manche einsame Nacht im Orkland erträglicher machen. Nach ausgiebigen Tests mit dem Picknickkorb fand eine Rastfunktion ihren Weg ins Spiel. So kann die Reise jederzeit unterbrochen werden, um Nahrung und Kräuter zu sammeln, zu jagen, oder die Wunden zu pflegen.

Die notwendige Umstellung des Chats sorgte für einige Schwierigkeiten. Doch nachdem einige Fehler behoben waren, kann der Chat nun in eine gute Zukunft blicken und weiter an die Bedürfnisse Antamars angepasst werden.

Rollenspielerisches Highlight waren das vom Ordensrat organisierte Turnier in Santo Tiberio. Der Wettstreit um die begehrten Preise bot Unterhaltung für Helden aller Stufen. Danach wurde ein vierter Ordensrat gewählt.

Könich hat ein eigenes Personaskin für den Firefox im Antamar Desing entwickelt. So kann man nun Antamar komplett im Klassikdesign spielen.

Neu ins Spiel fanden die Republik Caerun, Belverde, Nova Genovia und Orkstrond. Damit bei den ganzen Reichen und Völkern die Übersicht nicht flöten geht, hat Antamar in Wilmaed einen neuen inoffiziellen Chefkartographen gewonnen. Seitdem geben viele Karten im Wiki einen guten Überblick zum Planen der nächsten Reise.

Zu guter Letzt haben es die lange ersehnten Gruppenreisen ins Spiel geschafft. Auf dieses Feature haben wir schon lange gewartet. Leider ist die Auswahl der Begegnungen noch stark begrenzt. Doch das wird sich sicherlich im neuem Jahr bald ändern, je mehr Leute mitmachen, desto vielfältigere Abenteuer können erlebt werden.

Alles in allem blickt Antamar auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Wir danken daher allen Programmierern, Helfern, Bugreportern, Feedbackgebern und Spielern. Und freuen uns auf ein neues Jahr, in dem wiederrum viele Neuerungen und Ergänzungen kommen werden. Darunter sind die neue Generierung, neue Lande, ein überarbeitetes Ausrüstungdesign und viele viele neue ZB und Questen. Der bevorstehende Reset im Februar wird dabei einen neuen Start mit gleichen Voraussetzungen für alle ermöglichen.

Habt Spaß und Freude, alle Antamarianer grüßen Euch!

Abenteurer & Ordenskrieger Copyright © 2006-2021 A-Team.
Alle Inhalte nach UrhG geschützt. Bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an thomas_schmeling[at]web[punkt]de.