Auretianien – im Spiel

Das Nuovo Imperio Aurecciani oder, wie der Volksmund häufig vereinfacht sagt, Auretianien, ist ein stolzes Kaiserreich und liegt auf einer Inselgruppe im Westen der großen Kontinente. Man behauptet von sich, das älteste von Menschenhand geschaffene Kaiserreich zu sein – und das wohl zu Recht, war doch das Erste Kaiserreich bereits untergegangen, als das Heilige Kaiserreich und das Kaiserreich Südstern noch gar nicht existierten.

Auretianien

Nun, nach mehr als 2000-jähriger Geschichte, strebt das erst vor wenigen Jahrzehnten neu gegründete Kaiserreich unter seiner Herrscherin Alena II. D’Amante danach, seine Position zu festigen und auszubauen. Hilfreich ist dabei, dass die Kultur der Auretianier zu den am weitesten fortgeschrittenen Kulturen Antamars gehört. Moderne Schifffahrt machen die schweren Passagen nach Osten zu leichten Übungen, schnelle und schlanke Waffen wie der Degen haben längst über behäbige Hämmer und überlange Schwerter triumphiert.

Auretianien ist ein Land der Kultur – Dichtkunst, Musik und Dramaturgie haben eine lange Tradition.
Auretianien ist auch ein Land des Geldes. Nirgendwo sonst ist das Bankenwesen derart ausgeprägt wie hier; und moderne Theorien wie der Mercantilismus wurden hier entwickelt und werden bereits angewandt.
Auretianien ist aber auch ein Land der Intrigen. Der Adel liebt es, sich in geheimen Logen zu tummeln und Ränke gegen seine Rivalen zu schmieden.

All das und viel mehr erwartet den Reisenden im Nuovo Imperio Aurecciani!

Abenteurer & Ordenskrieger Copyright © 2006-2021 A-Team.
Alle Inhalte nach UrhG geschützt. Bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an thomas_schmeling[at]web[punkt]de.